brandvorwerk-prbrandvorwerk-pr
Artikel abonnieren
brandvorwerk-pr | Netzwerk für Kommunikation |

Archiv für die 'Projekte' Kategorie

Endlich wieder eine „normale“ Buchmesse. Nach den Corona-Verwerfungen der letzten beiden Jahre freut sich der Buchkinder Leipzig e.V. auf den nun schon 17. Auftritt in Frankfurt. Allerdings nicht mehr in Halle 4, sondern im Bereich Kinder- und Jugendmedien in der Halle 3.0, Stand H144.

Vom 19. bis 23. Oktober präsentiert der Verein Auszüge aus seinem Verlagsprogramm (alle Neuerscheinungen sind im Online-Shop unter www.buchkinderladen.de zu bewundern und zu erwerben). Mitarbeiter:innen des Vereins geben Auskunft über die Angebote, Kurse, Mitgliedschaft und künftige Vorhaben des Vereins.

 Litauischer Schriftstellerverband ist neuer Partner von #freeallwords
 Werke von Toni Lashden, Nataliya Belchenko, Nadia Havyliuk und Anatol Khinevich sind jetzt auf Deutsch, Finnisch, Spanisch und Englisch verfügbar
 Buchmessegespräch „Sprache als Identität“ am 20. Oktober 2022 mit Marjana Gaponenko, Nicole Pfister Fetz und Nina George

(Brüssel/Berlin, 20. Oktober 2022) #FreeAllWords, das internationale Unterstützungsprojekt des European Writers’ Council (EWC) für belarusische und ukrainische Autoren zieht am 20. Oktober 2022 in einem Pressegespräch auf der Frankfurter Buchmesse eine erste Bilanz.

Mittlerweile agieren 71 Übersetzer:innen aus 24 Ländern, die Erfahrung mit Übersetzungen aus dem Ukrainischen, Belarusischen und Russischen haben, für den spendenbasierten Text- und Übersetzungsfonds. Jüngster Zugang ist der litauische Schriftsteller, Dicher und Übersetzer Artūras Valionis. Mit dem litauischen Schriftstellerverband (Lietuvos rašytoju sajunga) hat sich jetzt ein weiterer internationaler Partner dem Projekt angeschlossen.

(Frankfurt am Main, 21. September 2022) Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, werden zur Erinnerung an die Friedliche Revolution und Wiedervereinigung wieder zeitgleich in über 150 Orten im ganzen Land zehn allgemein bekannte verbindende Lieder aus verschiedenen Genres und in verschiedenen Sprachen gesungen. Initiator der Aktion ist der Verein „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“. Sein Anliegen ist es, „das Wunder der Friedlichen Revolution, des Mauerfalls und der Deut-schen Einheit mit einer breiten Bürgerschaft bei einer öffentlichen Feier generationsübergreifend gemeinsam zu feiern“, wie der Vereinsvorsitzen-de Bernd Oettinghaus erklärt.

„Insbesondere nehmen die Attacken auf die belarusische und ukrainische Sprache zu – es werden Schreib-, Druck- und Sprechverbote mit Gewalt und Verhaftungen durchgesetzt. Bibliotheken werden “gesäubert”, Bücher in belarusischer und ukrainischer Sprache zerstört, regime-kritische Verlage und Buchhandlungen in Belarus wird Druck- oder Verkaufsverbot erteilt, belarusische Autorinnen und Autoren seitens des illegitimen Lukashenka-Regimes als “extremistisch” gebrandmarkt. [...]

Das Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) hat in Zusammenarbeit mit dem Spieleentwickler Wegesrand und dem Ökonomen Prof. Dr. Jan Schnellenbach das digitale Lernspiel („Serious Game“) ERHARD CITY entwickelt. Die Wirtschaftssimulation macht hochaktuelle ökonomische Herausforderungen spielbar und erklärt dabei die grundsätzlichen Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft.

Die Lage für belarusische Medien- und Kulturschaffende ist lebens¬bedrohlich. Das Lukaschenko-Regime geht immer rigider gegen Meinungs- und Pressefreiheit vor. Allein im vergangenen Juni fanden fünf Prozesse gegen unabhängige Medienschaffende statt, meldet „Reporter ohne Grenzen“. 2021 wurden laut einem Bericht des belarusischen PEN-Zentrums über 500 Medien- und 1.200 Kulturschaffende – Schriftsteller:innen, Übersetzer:innen, Musiker:innen, Schauspieler:innen – verhaftet.
Anders, aber nicht weniger bedrohlich ist der tägliche Terror und Russlands Krieg gegen die Ukraine für Autor:innen in der Ukraine. Sie kämpfen an der Front, unterstützen Flüchtlinge, harren als Chronisten in umkämpften Gebieten aus oder sind in europäische Länder geflohen.

Mit „Fläming kocht + genießt!“ startete am 6. Juni 2022 ein Brandenburg-weiter Rezeptwettbewerb, der sich dem Streuobst verschrieben hat. Initiator ist das I-KU – Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums e.V.

An dem Wettbewerb können alle teilnehmen, die gerne mit regionalen Lebensmitteln kochen und Streuobstwiesen lieben. Zugelassen sind Einzelpersonen aber auch Gruppen, z.B. Sportvereine, Schulklassen oder Unternehmen. Voraussetzung für die Berücksichtigung des Rezeptes ist die Verwendung von mindestens einer typischen Streuobst-Sorte (z.B. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Himbeeren, Brombeeren, Quitten).

Vom 5. bis 7. Juni 2022 trifft sich die Stahlwelt in Miami (USA) zu einer ihrer wichtigsten Veranstaltungen, der Steel Success Strategies Conference. Branchenführer aus allen Kontinenten kommen hier zusammen, um die wichtigsten Trends und Herausforderungen für den globalen Stahlsektor zu erörtern, wie die Folgen der Covid-19-Pandemie, den Krieg in der Ukraine und das Schlüsselthema Dekarbonisierung.

Nach zweijähriger Unterbrechung wird im Rahmen der Konferenz wieder der renommierte „Willy Korf /Ken Iverson Steel Vision Award“ verliehen. Mit dem Preis werden seit 1991 internationale Persönlichkeiten geehrt, die einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der Stahlindustrie geleistet haben. Der diesjährige Preisträger ist Lourenco Goncalves, CEO von Cleveland-Cliffs. „Er hat als CEO Cleveland-Cliffs zu einem führenden Akteur in der US-Stahlindustrie gewandelt“, erklärt Astrid Korf, Vorsitzende der Willy Korf Stiftung. Heute ist das Unternehmen das größte Flachstahlunternehmen und der wichtigste Produzent von Eisenerzpellets in den Vereinigten Staaten.

Wegesrand ist einer der führenden Anbieter von qualitativ hochwertigen spielerischen Lernlösungen in Deutschland. Dabei verknüpft Wegesrand Fähigkeiten aus den Bereichen E-Learning, Adaptive Learning, Storytelling, Gamification, Game-Based-Learning und Simulation mit Technologien aus den Bereichen 3D-Visualisierung, XR und Webentwicklungen.

Metaverse-Learning – das Lernen im virtuellen Raum – ist in aller Munde. Für Wegesrand handelt es sich dabei jedoch in den Grundzügen um ein bewährtes und etabliertes Feld. Auf der LEARNTEC 2022 in Karlsruhe zeigt Wegesrand erstmalig, wie die Lokführerausbildung der Zukunft anhand einer digitalen Lern-Plattform im dreidimensionalen Raum aussieht. Gemeinsam mit Captrain Deutschland entsteht ein neues Level smarter Wissensvermittlung: Lerninhalte und dreidimensionaler Raum gehen eine Symbiose ein – der Transfer von der Lernplattform zum Gleisfeld wird spielend einfach.

Die Leipziger Buchmesse gehört für Kinder und Mitarbeiter*innen des Buchkinder Leipzig e.V. in jedem Fall zu den jährlichen Höhepunkten. Sie ist künstlerisch und emotional ein Fixpunkt für die Kinder, zugleich aber auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Ort für wichtige Kontakte zu politischen und kulturellen Entscheidungsträgern. Leider findet die Leipziger Buchmesse auch in diesem Jahr erneut nicht in gewohnter Form statt. Deshalb laden die Buchkinder alle Interessierten ein, diesen Jahres-Höhepunkt auf der BuchKinderMesse 2022 gemeinsam zu zelebrieren. Dafür wurde ein buntes Programm zusammengestellt.