brandvorwerk-prbrandvorwerk-pr
Artikel abonnieren
brandvorwerk-pr | Netzwerk für Kommunikation |

Archiv für die 'Projekte' Kategorie

Im Rahmen eines Anteilskaufes übernimmt die Wegesrand-Holding sämtliche Anteile an der IJsfontein Interactive Media GmbH
Fortan firmiert das Unternehmen unter Wegesrand Interactive GmbH
Kooperation mit niederländischem Serious Games-Anbieter wird fortgesetzt

Der Buchkinder Leipzig e.V. strebt seinem Jahreshöhepunkt entgegen. Unter dem Titel „Von ausgedachten Tieren, Superhelden und dem Tod“ findet am 15. November 2019, dem bundesweiten Vorlesetag, im Haus des Buches ein Benefiz-Abend zugunsten des Vereins statt. Schauspielerin Sandra Borgmann und Schauspieler Peter Schneider lesen, unterstützt von Moderatorin Verena Noll, Texte aus der Feder der jungen Buchkinder-Autoren. Die musikalische Begleitung des Abends übernehmen Franz Schwarznau (Kontrabass), Peter Schneider (Klarinette) und Helge Nitzschke (Klavier). Tickets gibt‘s noch für 15 € (bzw. 10 € ) auf www.buchkinder.de oder an der Abendkasse. Alle Einnahmen aus den Ticketverkäufen kommen der Bildungsarbeit des Buchkinder Leipzig e.V. zu Gute.

Am Sonntag, 20. Oktober 2019, ging in Frankfurt/Main die Premiere von B3/THE ARTS+ erfolgreich zu Ende. Rund 147.000 Besucherinnen und Besucher sahen die gelungene Kombination aus kreativen Medienprojekten, wegweisender digitaler Kunst, inspirierendem Konferenzprogramm und internationalem Netzwerktreffen der Kreativwirtschaft. Künstler und Kulturschaffende aus aller Welt präsentierten über 100 Projekte und Institutionen, sowie Kunstwerke aus den Bereichen Videokunst, Film, Immersion, Games, XR und KI.

What’s real? Dieser großen Frage stellt sich das Programm des neuen Kreativereignisses B3/THE ARTS+. Hintergrund ist die Digitalisierung, die zunehmend die Produktion der Bewegtbildbranchen und ihre Rezeption durch das Publikum beeinflusst sowie insgesamt die komplette Kultur- und Kreativwirtschaft verändert. Wie sich das widerspiegelt, zeigen Künstler_innen, Filmemacher_innen und Teilnehmende vom 15. bis 20. Oktober in Ausstellungen, Screenings, interaktiven Installationen und diversen Konferenzformaten. Bewegtbild- und Medienschaffende aus aller Welt präsentieren dazu um die 100 Projekte, Filme und (Kunst)Werke in den Bereichen Videokunst, Film, Immersion, Games sowie XR und KI.

Nach Laurie Anderson (2013), Brian Eno (2015) und Jonas Mekas (2017) erhält in diesem Jahr der britische Künstler, Fotograf und Regisseur Steve McQueen den BEN Hauptpreis der B3 Biennale des bewegten Bildes in der Kategorie Most Influential Moving Image Artist. Die B3 würdigt damit seinen Einfluss auf die Entwicklung des Bewegtbildes als erfolgreicher Kinoregisseur und [...]

Unter neuen Vorzeichen präsentiert die B3 2019 erneut den Ist-Zustand und die Zukunft der Bewegtbildbranchen umfassend – technologisch, künstlerisch, aber auch ihre gesellschaftspolitische Relevanz sowie ihre wirtschaftlichen Perspektiven. Im Rahmen einer strategischen Kooperation synchronisieren die B3 und THE ARTS+ ihre Programmgestaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. So wird u.a. die renommierte Leitausstellung, das Herzstück der B3, inmitten des THE ARTS+ – Areals in Halle 4.1 zu sehen sein. Exklusive Filmpremieren, Sondervorstellungen und Previews rund um das Leitthema REALITIES finden im Frankfurter Kino CINEMA statt, dem offiziellen B3 Festivalkino am Rossmarkt.
Rund 25 VR-Experiences sowie eine Reihe von Dok- und Kurzfilmen ergänzen das premierenstarke Bewegtbildprogramm.

Die B3 Leitausstellung ist das Herzstück der B3 Biennale des bewegten Bildes. In diesem Jahr haben die B3-Macher_innen unter dem Fokus REALITIES zu den Kategorien Kunst, Film/TV, Immersion, Virtual Reality, und Künstliche Intelligenz verschiedene Themenblöcke entwickelt. Im Rahmen der Leitausstellung stellen zudem verschiedene B3 Kooperationspartner ihre Programme vor. FILM LONDON präsentiert die diesjährigen Anwärter auf den JARMAN AWARD sowie Newcomer aus dem FLAMIN PROGRAMM. Das GENEVA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL zeigt eine Reihe herausragender VR Premieren.

Die B3 Biennale des Bewegten Bildes und das THE ARTS+ Future of Culture Festival bündeln ihre Kräfte im Rahmen der Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019). Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn, deren Haus die B3 trägt, und Professor Bernd Kracke, Präsident der Hochschule für Gestaltung (hfg) Offenbach und Künstlerischer Leiter der B3, gaben heute bei der Vorschau-Pressekonferenz der Buchmesse einen Ausblick auf das Programm und unterstrichen die Bedeutung der Zusammenarbeit.

Big Data, Social Media und die Konkurrenz der Internetgiganten von Facebook & Co. fordern die Marktforschungsunternehmen. Wie es gelingen kann, sich nicht nur dem Markt anzupassen, sondern wieder voraus zu sein, das beschreiben renommierte Experten in dem Fachbuch „Zukunft der Marktforschung“. Wissen und Erfahrung aus Marktforschungsinstituten, Marketing- und Kommunikationsagenturen, Wissenschaftseinrichtungen und der Unternehmenspraxis werden praxisorientiert dargelegt. Schon die erste Ausgabe hatte sich als Standardwerk für Branche etabliert, jetzt liegt die zweite, aktualisierte Fassung vor.

„Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles…“, wusste schon Goethe. Das Thema Förderung bleibt ein Dauerbrenner in der Gameswirtschaft, jüngst wieder befeuert durch die Meldungen über sinkende Beschäftigungszahlen in der Branche und ausbleibende Spieleförderung durch den Bund für das Jahr 2020.

Folgerichtig nimmt das Thema einen breiten Raum im Festivalprogramm von B3/THE ARTS+ ein. Aktuell sind vier Veranstaltungen geplant, die sich mit ökonomischen Fragestellungen befassen, sowohl für die Computerspielebranche als auch für andere Mediengattungen.
So werden u.a. Michael Liebe (Booster Space), Jeremy Chan (Aurora Media) und Filmproduzent Sten Saluveer (EST) die Frage diskutieren, ob die zunehmende Abhängigkeit von finanzieller Förderung, gleich ob öffentlich oder privat, letztlich nicht doch die Kreativität drosselt und die künstlerische Freiheit einschränkt.